Integrationspolitik bleibt im Fokus Frauen-Union – Mitgliederversammlung bestimmt Birgit Anlauf zur Vorsitzenden

20140604-224016-81616520.jpgDie Frauen-Union (FU) Odenwaldkreis geht mit ihrer neuen Kreisvorsitzenden Birgit Anlauf gestärkt in die Zukunft, so lautet das Fazit des neu gewählten Kreisvorstandes der Frauen Union im Odenwaldkreis.
ODENWALDKREIS.
Bei der Mitgliederversammlung der FU Odenwaldkreis unter Leitung der Ehrenvorsitzenden des CDU Kreisverbands Odenwaldkreis und ehemaligen Landtagsabgeordneten, Inge Velte, gab zunächst die seitherige Kreisvorsitzende Ursula Barnack einen Überblick über die Tätigkeiten der vergangenen zwei Jahre. Schwerpunkte der Arbeit der FU lagen im Bereich ärztliche Versorgung im Odenwaldkreis mit einer sehr gut besuchten Podiumsveranstaltung im Gesundheitszentrum. Weitere Themen waren: gerechte Entlohnung, Mütterrente und Kinderförderungsgesetz, die jeweils im Rahmen einer Informationsveranstaltung inhaltlich vertieft wurden. Das Thema Integrationspolitik und deren praktische Umsetzung bleibt auch in Zukunft im Fokus der Arbeit der Frauen Union.Die Teilnahme an Landesvorstandssitzungen, an Landes- und Bundesdelegiertentagungen gehörten ebenso dazu wie die Unterstützung der Kandidaten im Bundes- und Landtagswahlkampf mit Begleitung bei Hausbesuchen und Infoständen.
Der neu gewählte Vorstand setzt sich zusammen aus der Kreisvorsitzenden Birgit Anlauf, den stellvertretenden Vorsitzenden Anni Resch (Michelstadt) und Carla Mahl-Roos (Bad König), der Schriftführerin Ursula Pfliegl (Hassenroth) sowie der Schatzmeisterin Gerlinde Sluka (Erbach). Als Beisitzerinnen fungieren Ursula Barnack (Erbach), Manuela Hilgenberg (Lützelbach), Inge Lange (Erbach), Tanja Maruhn (Höchst), Irina Prosi (Beerfelden) sowie Jana Jost (Michelstadt). Ebenfalls gewählt wurden die Delegierten für die Landes- und Bundesdelegiertentage sowie den Landeshauptausschuss der FU in Hessen.
„Mit diesem starken und engagierten Kreisvorstand blicke ich zuversichtlich in meine erste Amtsperiode. In der Nachfolge von Ursula Barnack werden ich und die Frauen Union im Odenwaldkreis auch weiterhin dafür eintreten, mehr Frauen für die Mitarbeit in allen politischen Bereichen zu gewinnen“, erklärt die neue Kreisvorsitzende. (Echo Online vom 29.11.2013)

Werbeanzeigen

„Ärztliche Versorgung im Odenwaldkreis gefährdet?“

Hierzu fand am 6. November 2013 um 19.00 Uhr im Gesundheitszentrum Odenwald eine Informationsveranstaltung statt.

Referenten waren:

Dr. Falk – Amtsarzt

Frau Kaczmarek- Vertreterin der KV

Dr. Lickroth – Vertreter der Ärztekammer

Dr. Leinberger – Ärztenetzwerk Odenwald

Bürgermeister Görig – Politiker

Herr Schwab – Geschäftsführer GZO